Erster Zug fährt zum neuen nationalen Produktions-Zentrum der Coop in Salina Raurica (Pratteln)

Am Montag, 30. Januar 2017 hat SBB Cargo erstmals leere Bahnwagen zum Belad ins neue nationale Produktions-Zentrum der Coop in Salina Raurica (Pratteln) gefahren. Coop fasst hier ihre bisherigen Produktionsbetriebe zusammen, die in Pratteln und in Wallisellen domiziliert waren. Jährlich werden in der Division Halba rund 13’000 Tonnen Schweizer Schokolade zu Schoggi-Tafeln, Pralinés oder Osterhasen verarbeitet. Zudem befinden sich auch die Division Cave, die grösste Weinabfüllerei der Schweiz, sowie die Division Sunray, ein Nahrungsmittelhersteller für Coop Formate, im neuen Produktionsbetrieb.

SBB Cargo gratuliert Coop zum Start des Logistikteils im Produktions-Zentrum und freut sich, mit dem Bahntransport einen Teil zur konsequenten Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie des Lebensmittelhändlers beizutragen. Dank des neuen Standorts kann Coop den CO₂-Ausstoss um weitere 1600 Tonnen pro Jahr reduzieren.

Autor

SBB Cargo
SBB Cargo

879 Artikel

2 Kommentare zu “Erster Zug fährt zum neuen nationalen Produktions-Zentrum der Coop in Salina Raurica (Pratteln)

Kommentar schreiben

Du kannst folgendes HTML verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>