Logistikimmobilien sollen Investoren locken

Geld verdienen mit dem Logistik-Boom? Die Credit Suisse legt jetzt den ersten Schweizer Immobilienfonds auf, der gezielt in Logistikliegenschaften und logistiknahe Bauten in der Schweiz investiert.

Beitragsbild logistik fond«Insgesamt etwa 450 Mio. Tonnen Güter pro Jahr bewegt die Logistikbranche in der Schweiz», schreibt die Grossbank in der Ankündigung. Die aufgrund der Internationalisierung zunehmenden Warenströme würden den Logistikmarkt künftig überdurchschnittlich wachsen lassen. Deshalb sei eine Investition in die Immobilien an den Herstellungs-, Dreh- und Angelpunkten der Warenflüsse eine gute Geldanlage, so die Credit Suisse Der neue Fonds biete den Anlegern die Möglichkeit, erstmals in ein speziell auf den Schweizer Logistikmarkt ausgerichtetes Immobilienportfolio zu investieren.

Der Credit Suisse Real Estate Fund LogisticsPlus (CS REF LogisticsPlus) beteiligt sich an Logistik- und logistiknahen Bauten in der gesamten Schweiz. Das Anlageziel besteht im Aufbau und in der langfristigen Substanzerhaltung von Immobilien sowie in der Ausschüttung attraktiver Erträge. Die Lancierung ist für das dritte Quartal 2014 geplant. Detaillierte Informationen wie Zeichnungsfrist, Volumen und Ausgabepreis werden kurz vor der Lancierung des Fonds bekannt gegeben.
Weitere Informationen gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.