Helpdesk für Lokführer

Eine neue Dienstleistung von SBB Cargo für die Lokführer erhöht die Verfügbarkeit der Lokomotiven und verkürzt die Standzeit in der Werkstatt: Ein Helpdesk am Hauptsitz der Schweizer Güterbahn in Basel ist von Montag bis Freitag von 4.00 bis 20.30 Uhr, seit April sogar während 24 Stunden erreichbar.

Bei Problemen können die Lokführer dort anrufen und bekommen Tipps, wie sie – wenn möglich – ihr Problem selbst beheben können. Am Helpdesk sitzen erfahrene Kollegen, die selber weiterhin zu 50 Prozent im Führerstand unterwegs sind. Sie unterstützen aber nicht nur die Leute an der Front, sondern sammeln auch die Meldungen zur Weiterleitung an die Werkstätten.

Dank diesem System gehen rund hundert Loks pro Monat nicht mehr wie früher sofort in die Reparatur, sondern werden koordiniert in den Unterhalt geschickt. Davon profitieren auch die Werkstätten des Bereichs „Asset Management“ der Schweizer Güterbahn, die sich dadurch frühzeitig und gezielt auf die Reparatur vorbereiten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.