Zukunft der Logistik (6): Treibt der Wind Containerschiffe bald über die Meere?

Ein Hamburger Unternehmen hat einen Zugdrachen entwickelt, der sich fast auf jedem Frachtschiff problemlos installieren lässt. Schiffe, die mit Segel und Motor angetrieben werden, sind im Kommen, wie Teil sechs unserer Serie zu Innovationen im Güterverkehr zeigt.

Segelschiff
Foto: Skysails

Vor allem um die Kostensenkung und dem Umweltschutz geht es einigen Reedern und Spezialfirmen, die auf den Handelsrouten über die Weltmeere auf eine jahrhundertealte Methode zurückgreifen: das Segeln. Das Hamburger Unternehmen Skysails etwa hat einen Zugdrachen entwickelt, der sich auf fast jedem Schiff mit geringem Aufwand als Zusatzantrieb installieren lässt. Auf dem Containertransporter «BCC Skysails» kommt bereits seit 2007 ein 160 Quadratmeter grosser, computergesteuerter Flugdrachen zum Einsatz, der in 100 bis 300 Metern Höhe fliegt und das Schiff zieht. Auch einige andere Frachter haben bereits ein solches Sondersegel der Hamburger an Bord.

Die britische B9 Energy Group, die in Britannien 29 Windfarmen betreibt, hat vor einigen Jahren eine Schifffahrtstochter gegründet. Schifffahrtsexperten in Amsterdam entwickeln derzeit für sie den «Ecoliner», ein 8000-Tonnen-Hybridfrachtschiff mit Motor und Segel. Der Dreimaster erhält ein automatisches Segelsystem, das sich von einer Person bedienen lässt. Über die Meere soll der Frachter vor allem mit Windkraft fahren. Der Motor an Bord wird mit Methangas betrieben, das aus Biomasse gewonnen wird. Zum Einsatz soll er bei der Einfahrt in den Hafen kommen, oder wenn gerade kein Wind weht.

Noch steht allerdings der Beweis aus, dass die neuen Hybridschiffe den knallharten Kostenwettbewerb mit den Schweröl-Containerriesen bestehen können. Aber sie sind der erste Schritt auf dem Weg zu umweltfreundlicheren Hochsee-Frachtern. Gerade Unternehmen, die stark auf Nachhaltigkeit setzen und ihre Waren an Land von der Bahn befördern lassen, dürften an solchen Seetransport-Alternativen Interesse haben.

Weitere Artikel aus dieser Serie:
– Die Zukunft der Logistik: Kommt das Päckli bald aus der Luft?

– Zukunft der Logistik (2): Lastwagen ohne Lenker

– Zukunft der Logistik (3): Bedenken gegen die «Monstertrucks»

– Zukunft der Logistik (4): Der Kapitän verlässt das Schiff

– Zukunft der Logistik (5): Züge ohne Lokführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.