Stadler-Zugskomposition nach San Francisco

Über den verkehrsgünstig an der Peripherie der Stadt Basel gelegenen Birsterminal transitieren derzeit Züge, mit denen der Grossraum San Francisco seinen öffentlichen Personennahverkehr modernisiert.

Umschlag Birsterminal San Francisco
Umschlag auf die erste nasse Etappe.
Foto: Birsterminal

Kürzlich erfolgte die Verladung der ersten von insgesamt acht GTW-Zugskompositionen des Schweizer Zugherstellers Stadler Rail für die Bay Area Rapid Transit («Bart») am überdachten Umschlagsterminal des Hafenlogistikunternehmens Birsterminal in Birsfelden-Hafen, nahe Basel.

S-Bahn auf Rhein, Nordsee und Ozean
Die bis 19 m langen Waggons für den Nahverkehr wurden im Auftrag eines führenden Schweizer Projektspediteurs vom Lkw-Tieflader auf ein Rheinschiff umgeschlagen und nach dem Seehafen Zeebrügge gefahren. Von dort ging die Reise per RoRo-Seeschiff weiter an die Westküste der USA. Der kombinierte Transport mit Lkw und Binnenschiff ab dem Werk in Bussnang im Kanton Thurgau bis in den belgischen Seehafen wurde gewählt, da die für die USA hergestellten Drehgestelle zwar die gleiche Spurweite aufweisen, jedoch nicht mit der schweizerischen Schieneninfrastruktur kompatibel sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.