Schienenverkehr in Deutschland soll digital werden

Politik, Deutsche Bahn und die Bahnindustrie wollen gemeinsam das automatisierte Fahren auf der Schiene vorantreiben.

Podium mit Dobrindt und Grube zur Zukunft digital
Der deutsche Verkehrsminister Dobrindt (l.), Bahnindustrie-Präsident Schenk (m.) und DB-Bahnchef Grube bei der Vertragsunterzeichnung.

Mit der im Sommer beschlossenen «Strategie Schiene Digital» will das deutsche Verkehrsministerium die «Bahn zum Verkehrsmittel des digitalen Zeitalters machen». Das Konzept enthält fünf Punkte, mit denen Politik, Bahn und Fahrzeughersteller gemeinsam die Digitalisierung des Verkehrsträgers Schiene vorantreiben wollen.

Dazu zählen die flächendeckende Einführung der europäischen Leit- und Sicherungstechnik ETCS und von elektronischen Stellwerken, aber auch das Schaffen von rechtlichen Rahmenbedingungen für das automatisierte und vernetzte Fahren auf der Schiene. Gemeinsam sollen auf diesem Feld «Pilotprojekte unter Realbedingungen gestartet werden, um innovative Konzepte zu bündeln und international sichtbar zu machen».

Ein weiterer Punkt: Das digitale Planen und Bauen soll bis 2020 zum Standard bei allen öffentlichen Verkehrs-Infrastrukturprojekten werden. Das Verkehrsministerium hat dafür einen Stufenplan entwickelt und zusammen mit der Deutschen Bahn bereits Pilotprojekte gestartet. Mit einem staatlichen Investitionsprogramm in Höhe von 75 Millionen Euro soll die Entwicklung digitaler Anwendungen zur Kapazitätssteigerung auf der Schiene beschleunigt werden.

Ein Teil davon ist das offene Datenportal mCLOUD, auf dem interessierten Entwicklern und Startups Millionen an Mobilitäts-, Geo- und Wetterdaten zur Verfügung stehen. Der sogenannte mFUND stellt zudem 100 Millionen Euro in die frühe Entwicklung digitaler Innovationen bereit.

«Die Digitalisierung schafft die beste Schienenmobilität, die es je gab: noch klimaschonender, noch sicherer, noch wirtschaftlicher, noch leiser, noch komfortabler», zeigte sich Volker Schenk, Präsident des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB), bei der Vertragsunterzeichnung überzeugt. Der Startschuss für den Innovationswettlauf auf der Schiene sei nun gefallen, und nationale Forschungsprogramme unterstützten digitale Innovationen auch im Eisenbahnverkehr deutlich und kraftvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.