Eem 923 – Unsere Hybridlokomotive ist auf der Schiene / Teil 6

Michel Henzi, Gesamtprojektleiter bei SBB Cargo für die Beschaffung der neuen Hybrid-Rangierlok Eem 923, meldet sich hier im Blog mit einem kurzen Bericht zum nächsten Meilenstein.

Ja, sie fährt! Nachdem wir im Oktober das erste Fahrzeug der Öffentlichkeit präsentieren konnten, haben die ersten Testfahrten begonnen. Damit startet die sogenannte dynamische Inbetriebsetzung des Fahrzeugs. Das schöne Herbstwetter hat uns hier sehr geholfen, denn bei schlechten Wetterverhältnissen können gewisse Tests nur bedingt durchgeführt werden.

Getestet werden vor allem die Lauftechnik und die vielen Softwarefunktionen, so z.B. die Umschaltung zwischen Elektro- und Dieselantrieb oder zwischen 15 kV / 16 2/3 Hz und 25 kV / 50 Hz. Zudem müssen diverse Fahrten für die Zulassung gefahren werden, um die erforderlichen Nachweise zu erbringen, z.B. für Stromabnehmer, Störströme, EMV, Lärm, Weichenfahrt in Lausanne.

Bei den ersten Fahrten hat es noch etwas gerumpelt im Führerstand. Das liegt daran, dass noch keine Stabilisatoren eingebaut sind. Parallel zu den Optimierungsfahrten gehen die Arbeiten an Fahrzeug 02 in den Werkstätten von Stadler planmässig voran.

2 Kommentare zu “Eem 923 – Unsere Hybridlokomotive ist auf der Schiene / Teil 6

    1. Die Testfahrten der Eem 923 finden in den folgenden Regionen statt: Winterthur – Etzwilen – Märstetten – Gossau – Frauenfeld (Areal Zuckerrübenfabrik). Eine Ausnahme ist die KW 4/2012: Grosse “Schweizerreise”: Kerzers / Sierre / Lausanne / Grenchen Süd / Basel St. Johann

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.