«Der Sommer ist dieses Jahr multikulturell und farbenfroh».

Nun fahren sie alle in die Ferien – ans Meer, in die Berge, in den Norden, in den Süden. Doch auch zu Hause auf dem Balkon lässt sich Ferienstimmung hinzaubern, ist sich Carol Vanhoutéghem, Social Media Projektleiterin bei der Möbel Pfister AG, sicher. Im Gespräch erklärt sie uns, welche Farben und Trends momentan angesagt sind, wie wir ein bisschen Mexiko auf unseren Balkon holen und weshalb sie niemals auf Kräuter verzichten würde.

SBB Cargo: Bevor der Regen kam stattete der Hochsommer der Schweiz einen langen Besuch ab – geniessen oder verteufeln Sie die Hitze?
Carol Vanhoutéghem: Ganz klar geniesse ich die Zeit in vollen Zügen!

«Der Materialmix von Holz, Glas und verschiedenen Textilien macht das Dekorieren interessant» – Carol Vanhoutéghem, Projektleiterin Social Media bei Pfister.

Was ist Ihr Geheimrezept, um sich abzukühlen?
Alles etwas langsamer machen als sonst und sich von der Hitze nicht unterkriegen lassen – so bewahre ich fast immer einen kühlen Kopf. Wenn gar nichts mehr hilft, springe ich nach der Arbeit ins kühle Nass der Aare.

Geben Sie uns einen Einblick in die Gartentrends dieses Sommers.
Der Sommer ist dieses Jahr wahnsinnig multikulturell und farbenfroh. Selten waren wir der Ferne so nah. Farbige Textilien, gewobene Materialien, Geflochtenes und Ethno-Muster. Mit ein paar einfachen Tricks holen wir uns Mexiko, Marokko und ein bisschen Karibik nach Hause. Erlaubt ist aber vor allem das, was gefällt.

Welche Farben und Materialien soll man dafür denn benutzen?
Ich setze diesen Sommer auf starke Farben in den verschiedensten Tönen, welche sich alle miteinander kombinieren lassen – solange man diese in derselben Farbtiefe verwendet. Auch bei den Formen muss man sich diesen Sommer nicht zurückhalten: farbige Papagei-Skulpturen, grosse Pfauensessel und bauchige Pflanzentöpfe sind angesagt. Ich finde, der Materialmix von Holz, Glas und verschiedenen Textilien erzeugt eine stimmungsvolle Atmosphäre und macht das Dekorieren interessant.

Und wie verleiht man seinem Balkon das gewisse Etwas?
Mit viel Persönlichkeit. Der Balkon ist der ideale Ort, um Souvenirs aus den Sommerferien auszustellen oder aufzuhängen. Was bei Dämmerung nicht fehlen darf, sind schöne Teelichter und Lichterketten, denn diese machen Stimmung und sorgen für das nötige Licht.

Zählen Sie uns drei Dinge auf, die während des Sommers auf einem Balkon bzw. in einem Garten unverzichtbar sind.
Wie gesagt, farbige Lichterketten und natürlich der Grill. Aber auch Kräuter dürfen nicht fehlen. Denn: Grüne Power braucht keinen Acker. Auch ohne Garten lassen sich Peterli, Basilikum, Rosmarin und Thymian heranziehen. Mit dem richtigen Zubehör ist kein Balkon und keine Terrasse zu klein für einen Kräutergarten. Und der Duft, den sie versprühen, ist einfach Sommer pur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.