SBB Cargo vom 4. – 7. Juni 2019 an der «transport logistic» München präsent

Im Zwei-Jahres-Rhythmus treffen sich die internationalen Branchenleader der Logistik an der «transport logistic» in München. Zum vierten Mal nimmt SBB Cargo dieses Jahr unter dem Dach der «SwissMovers» mit SBB Cargo International und ChemOil Logistics teil. Ein Blick auf unseren Messeauftritt.

Als Highlight wird SBB Cargo dieses Jahr einen im Vergleich zur letzten Messe weiterentwickelten «5L next», also die nächste Generation Güterwagen vorstellen mit komplett neu entwickelten Komponenten, die mit intelligenten Oberbauten kombiniert werden.

Am 650 m2 grossen Stand auf dem Freigelände der Messe thematisiert SBB Cargo auch die kommenden Schritte in der Automation und Digitalisierung. Informationen rund um den Messeauftritt mit den «SwissMovers» sind bereits heute hier zu finden.

Eine grosse Chance für SBB Cargo, die Schweiz und den europäischen Güterverkehr wird die Fertigstellung des Ceneri-Basistunnels Ende 2020 sein. In diesem Zusammenhang lädt Nicolas Perrin, CEO von SBB Cargo, am 5. Juni fünf europäische Güterbahn-CEO’s zu einer Podiumsdiskussion. Sie haben sich im Rahmen der Koalition «Rail Freight Forward» ein gemeinsames Ziel gesetzt: Den Anteil der Transporte auf der Schiene von heute 18 Prozent auf 30 Prozent im Jahr 2030 zu erhöhen. Die Diskussion wird live übertragen; der Link dazu folgt.

2 Kommentare zu “SBB Cargo vom 4. – 7. Juni 2019 an der «transport logistic» München präsent

  1. Guten Tag
    Seit der Präsentation auf der transport logistic ist es ruhig um den „5L next“ geworden. Ist dieser Wagen mittlerweile im Testeinsatz? Auf der transport logistic trug der Wagen noch eine provisorische Betriebsnummer. Trägt er aktuell immer noch diese oder hat er eine reguläre Betriebsnummer erhalten?
    Mit bestem Dank für eine Antwort und freundlichen Grüssen
    Christian Ochsner

    1. Bei dem an der Messe ausgestellten Wagen handelt es sich um einen Prototypen, der nicht in den regulären Einsatz kommt. Erst wenn die Wagen eine Zulassung und eine Genehmigung für die Inbetriebnahme haben, erhalten sie eine reguläre Wagennummer. Die Entwicklung des neuen Wagens ist jedoch noch nicht abgeschlossen.

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.