Webisode 3: Wie kuppelt man einen Güterwagen an?

Diese Frage haben wir anlässlich der Loktaufe in St-Maurice (VS) unserem Spezialisten Jean-Marc Bonhôte gestellt. Er bildet unter anderem angehende Lokführer auf der neuen Hybridlok Eem 923 aus. Als gelernter Rangierlokführer beherrscht er auch das Kuppeln eines Wagens bestens.

Was braucht es, um einen Wagen an einen zweiten, oder – wie in unserem Beispiel – an die «Dents du Midi», die dreizehnte Hybridlok des Typs Eem923, anzuhängen? Jean-Marc Bonhôte erklärt in unserer ersten französischen Webisode jeden Schritt. Vorab müsse der Zustand der Lokomotive überprüft werden. Dann werde sie vorsichtig an den anzuhängenden Wagen gefahren. Für das effektive Anhängen muss Bonhôte wieder aussteigen und Hand anlegen. Aber schauen Sie selber:

http://www.youtube.com/watch?v=sHZ6q0VwTEo&list=UUgtAuYpCaF1fChP4sL-XCow&index=1

Eine Webisode von Simon Schenk, externer Berichterstatter bei SBB Cargo.

Bei der Namensgebung der Hybridloks Eem 923 werden jeweils örtliche Hausberge gewählt, da die Loks jeweils einer Region zugeteilt sind. SBB Cargo möchte damit ein Zeichen für ihre regionale Verankerung setzen. Das Regionale Cargo-Produktionsteam von St Maurice hat sich für den Namen «Dents du Midi» entschieden – der markanten Bergkette nordwestlich von Martigny.

Die Webisode Nr. 1 beantwortet die Frage „Was ist ein Ganzzug?

Die Webisode Nr. 2 beantwortet die Frage „Wie schaltet man bei einer Hybridlok Eem 923 von Diesel- auf Elektroantrieb um?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.