Neuausrichtung des Cargo-Magazins

SBB Cargo richtet eine der zentralen Unternehmenspublikationen, das Cargo-Magazin, neu aus. Markante Veränderungen sind das monothematische Inhaltskonzept, die Heftgestaltung sowie die Möglichkeit der Leser, die Kontaktdaten selber zu pflegen. Die Zürcher Agentur Crafft unterstützt neu SBB Cargo beim Cargo-Magazin.

Das Logistikmagazin Cargo gehört zu den zentralen Unternehmenspublikationen von SBB Cargo. Es richtet sich an Kunden, Behörden, Hochschulen und Politiker. Ebenfalls können es Personen abonnieren, die sich für den Schienengüterverkehr und fürs Unternehmen SBB Cargo interessieren. Nach fast zehn Jahren hat sich SBB Cargo entschieden, das Cargo-Magazin weiterzuentwickeln und neu auszurichten.

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren hat sich die Agentur Crafft mit einem monothematischen Inhaltskonzept durchgesetzt. Die Agentur hat ihren Sitz in Zürch und ist auf Corporate Publishing und Markendesign spezialisiert. Crafft entwickelt beim Cargo-Magazin den Inhalt wie auch das Design und hat gleichzeitig die Redaktionsleitung inne. Die Agentur greift dabei in der Umsetzung auf qualifizierte Journalistinnen und Journalisten zurück. «Erst dadurch wird das Magazin glaubwürdiger», so Michael Rütti, Creative Director von Crafft. «Je nach Thema ziehen wir Experten aus Wirtschaft und Politik für Gastartikel hinzu.»

Gleichzeitig mit der Neuausrichtung des Cargo-Magazins wird die Administration erleichtert. Leserinnen und Leser haben übers Internet Zugang zur Leserdatenbank und pflegen künftig ihre Kontaktdaten selber. Wer in der Schweiz wohnt, wählt zwischen einer gedruckten und einer elektronischen Version der Publikation. Oder bestellt beide Sorten. Leserinnen und Leser mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz lesen das Cargo-Magazin künftig in der elektronischen Version. Kunden bekommen künftig weiterhin die gedruckte Version.

Das erste Cargo-Magazin im neuen Kleid erscheint Ende Mai 2013.

Ein Kommentar zu “Neuausrichtung des Cargo-Magazins

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.