«SwissMovers» in Aktion: myclimate ermöglicht klimaneutrale Transporte – auch mit SBB Cargo

Die gemeinnützige Stiftung myclimate zeigt auf der transport logistic 2013 am Stand der «SwissMovers», wie sich Gütertransporte umweltfreundlich gestalten lassen.

Logo myclimate

Als Schweizer Non-Profit-Organisation engagiert sich myclimate seit Jahren weltweit für den Klimaschutz. Sei es durch Bildung und Beratung oder durch Kompensation von Treibhausgasemissionen in hochwertigen Klimaschutzprojekten. myclimate gehört damit weltweit zu den Qualitätsführern von CO2-Kompensationsmassnahmen. 2012 hat die UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) zwei Projekte der Non-Profit-Stiftung zu «Lighthouse Activities» ernannt. Im selben Jahr gewann ein Klimabildungsprojekt von myclimate den Milestone-Preis, die höchste Auszeichnung im Schweizer Tourismus.

Die Kompensation der schädlichen Emissionen in Europa erfolgt in derzeit rund 70 Klimaschutz-Projekten in 29 Ländern. Dort werden Emissionen reduziert, indem fossile Energiequellen durch erneuerbare Energien ersetzt und energieeffiziente Technologien implementiert werden. Die Klimaschutzprojekte erfüllen höchste Standards (Gold Standard), welche neben der Reduktion von Treibhausgasen nachweislich lokal und regional einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten.

myclimate bietet für die Transport- und Logistikbranche ein IT-gestütztes Gesamtlösungspaket zur Reduktion und Vermeidung klimarelevanter Emissionen an. Dieses umfasst die Einführung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses inklusive Analyse der Massnahmeneffizienz anhand der jährlichen Emissionsprofile, der Energieeffizienz und des Flottenpotenzials sowie der Logistikprozesse. Ein anschliessendes Flottenoptimierungs-Konzept enthält ein detaillierter Massnahmenkatalog zur Implementierung.

Zusätzlich unterstützt myclimate seine Kunden in der Corporate Social Responsibilty (CSR) sowie in der internen und externen Berichterstattung zum Klimaschutz und entwickelt zusammen mit dem Unternehmen klimaneutrale Produkte als Angebot für dessen Kunden. So wie mit SBB Cargo. Seit 2009 arbeitet die Schweizer Güterbahn im Rahmen eines Kooperationsvertrags mit myclimate zusammen, um ihren Kunden einen komplett klimaneutralen Bahntransport anbieten zu können. Diese erhalten dann ein Zertifikat und können ihre Bahntransporte mit dem myclimate-Label „Klimaneutral“ auszeichnen.

Auf einer Veranstaltung am Dienstag, 4. Juni 2013 von 15:00 bis 16:00 Uhr, am Stand der «SwissMovers» zeigt myclimate, wie diese Dienstleistungen und Lösungen letztendlich aussehen. Anhand der Business Cases von SBB Cargo und Papyrus, einem führenden Papier- und Verpackungsgrosshändler, werden sie ganz praktisch illustriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.