Kalmar-Stapler: Das am meisten fotografierte Messemotiv

Der Kalmar-Containerstapler am Eingang des «SwissMovers»-Stand dürfte – neben der Hybridlok Eem 923 – das am meisten fotografierte Motiv auf dem Freigelände der diesjährigen transport logistic sein.

Der Gigant mit einem Eigengewicht von 48 Tonnen kann Container mit 33 Tonnen Gesamtgewicht heben.«Durch den Einsatz des Kalmar-Staplers eröffnen sich für unsere Kunden ungeahnte Möglichkeiten des Einsatzes und eine hohe Flexibilität», sagt Gerald Petschner, Vertriebsleiter des SBB Cargo-Partners Innofreight, der die Reachstacker in seinem Mietprogramm hat. Neben der Kostensenkung durch den Einsatz des Geräts spielt auch die Verbesserung der Sicherheit beim Umschlag eine wichtige Rolle.

«Bei den inzwischen damit europaweit bewegten zwei Millionen Tonnen Containerladungen ist noch kein einziger Arbeitsunfall geschehen», freut sich Petschner. Auf der diesjährigen transport logistic übernimmt die Innofreight-Gruppe übrigens den 50. Kalmar-Stapler vom Hersteller Cargotec Austria. Sie kommen im Zusammenhang mit den Innofreight entwickelten Schüttgut-Spezialcontainern zum Einsatz, die auch von der Schweizer Güterbahn genutzt werden.

2 Kommentare zu “Kalmar-Stapler: Das am meisten fotografierte Messemotiv

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.