Senn Transport AG und SBB Cargo weihen Bahnanschluss in Seewen ein.

Hintere Reihe, vlnr: Roland Jäggi, Karl Horat, Marcel Roth, Daniel Hurni, Martin Haller
Vordere Reihe, vlnr: Bruno Emmenegger, Marco Del Bello, Hanspeter Tresch

Seit dem ersten Juli werden in Seewen jede Nacht neun bis vierzehn Bahnwagen be- und entladen. Zwischen den Verteilzentren von Cargo Domizil rollt das Stückgut per Bahn mit SBB Cargo. Die Sammlung und Feinverteilung erfolgt per LKW durch die Senn Transport AG und ihre Cargo Domizil Partner. Dank dem neuen Bahnanschluss an die Nord-Süd-Verbindung des SBB Netzes kann den witterungsbedingten Herausforderungen der LKWs bei der Gotthardüberquerung aus dem Weg gegangen werden.

Daniel Hurni, neuer Geschäftsführer der Senn Transport AG, freute sich an der Eröffnungsveranstaltung zusammen mit seinem Team und den Vertretern von SBB Cargo über das gelungene Projekt. So wurde die Abholung der ersten Wagen durch das Regionale Cargo Produktionsteam (RCP) mit einer Rangierlok des Typs Am 843 mit einem Apéro würdig gefeiert. Unter der Regie von Teamleiter Marco del Bello holte das RCP-Team die Wagen im neuen Anschlussgleis ab und koppelte die Komposition an die bereit stehende Streckenlok. Der pünktlichen Abfahrt des Zuges nach Zürich stand nichts mehr im Weg.

Wir wünschen der Senn Transport AG mit dem neuen Logistikzentrum viel Erfolg und freuen uns auf die zukünftige Partnerschaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.