Bereit für den nächsten Lebensabschnitt

Die Gotthardlok geht in Pension und wird verschrottet. Jahrzehnte lang hat sie das Schweizer Bild auf der Schiene geprägt. Die Bestandteile der Lokomotive werden wiederverwertet.

Verschrottung Ae 610SBB Cargo setzt die Lokomotive vom Typ Ae 610 – im Volksmund die «Gotthardlok» – Ende Jahr ausser Dienst. Von den ursprünglich 120 Lokomotiven hält SBB Cargo gegenwärtig noch 10 Fahrzeuge als Reservefahrzeuge. Sie sollen im Herbstverkehr nochmals eingesetzt werden. Mehrheitlich werden die ausrangierten Lokomotiven verschrottet. Gemäss Nachhaltigskeitsstrategie der SBB soll dabei möglichst wenig Abfall entstehen. Wertvolle Komponenten wie Zugsicherungsteile, Antennen, Funkgeräte und Tachometer werden zunächst ausgebaut. Schneidbrenner und grosse hydraulische Scheren zertrennen anschliessend den Lokomotivkasten. Die zerlegten Teile werden sortiert und fliessen zurück in den Rohstoffkreislauf. Für die Wertstoffe beginnt der nächste Lebensabschnitt.

Video Zerlegung einer Gotthardlok im Zeitraffer:

4 Kommentare zu “Bereit für den nächsten Lebensabschnitt

  1. I ,of course,know why they are retired from daily work.
    But they had mainly supported SBB for long years, and conyributed the start of SBB Cargo. They are still elegance and useful as spare or memory Lok.

    Can you keep some of them as first SBB Cargo historic Lok? For example
    2 of 2nd serie Grun, 2 of Cargo look will keep, and 2or3 more lok for spare.
    Of course,it will be costed much money,but you should it — for respect them,
    and as first-class enterprise. I hope you.

    p.s. In my modellbahn, total 9 of Ae6/6 are activity all Zug!

      1. Dear Peter! Thank you to answer me and give me an instructive information.
        I know that 11402,407,411,416.421,425,456 are kept by some organizaition now.
        But many of city lok,especially Cargo paintings aren’t included in them. Most of them are same generation of me.
        I wish some of them will be included of 8 loks of SBB historic!

        Mit freundlichen Grussen.

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.