Wagenladungsverkehr

Léman 2030 bringt die Güter auf die Schiene

Die SBB hat das neue Güterverkehr-Überholgleis zwischen Coppet und Founex auf der Strecke Genf–Lausanne in Betrieb genommen. Damit kann das Angebot im Personenverkehr ausgebaut werden, ohne die Güterverkehrskapazitäten einzuschränken. Bei dieser Gelegenheit haben die SBB, die Kantone Waadt und Genf sowie das Bundesamt für Verkehr (BAV) ihre Absicht bekräftigt, den Anteil der Bahn am Güterverkehr zu erhöhen. Dies stärkt eine nachhaltige Wirtschaft und schützt dank einem tieferen CO2-Ausstoss das Klima.

SBB Cargo startet mit automatischer Kupplung

Seit Anfang Mai verkehren Züge von SBB Cargo mit automatischen Kupplungen. Rund 100 Güterwagen und 25 Loks für den kombinierten Binnenverkehr sind zu diesem Zweck im letzten Jahr umgerüstet worden. Dies ist ein erster, wichtiger Schritt Richtung Teilautomatisierung auf der letzten Meile des Bahnbetriebs. SBB Cargo ist damit Pionierin in Europa. Der Bund unterstützt das Pilotprojekt mit einem Investitionsbeitrag und erhofft sich davon Impulse für die nötige Modernisierung des Schienengüterverkehrs.