Neue Gleisgruben der Serviceanlage Muttenz eingeweiht

Kernstück der Modernisierung ist gemäss Projektleiter Walter Messerli, Instandhaltung Facility Management, die Vertiefung der bestehenden zwei Gruben auf 1,5 Meter und das Erstellen zweier zusätzlicher Gleisgruben mit gleicher Tiefe. Nach knapp einjähriger Bauzeit wurden die neuen Gleisgruben heute mit einem Einweihungsfest offiziell dem Betrieb übergeben.

20120928-150515.jpgDamit kommt ein mehrjähriges Projekt zum Abschluss, das eine effizientere Instandhaltung und somit eine weitere Produktivitätssteigerung in der Wartung erlaubt. «Die Modernisierung bringt eine signifikante Verbesserung der Arbeitsergonomie und -sicherheit,» erklärt Walter Messerli. Die tieferen Wagengruben erlauben bessere und direktere Arbeitsabläufe. So fallen beispielsweise durch zusätzliche Stromstecker lange Kabel weg und die verschiebbaren Leitern ermöglichen im Notfall den schnellen Ausstieg.

Das gesamte Investitionsvolumen belief sich auf rund 2,5 Millionen Franken. Dank diesen baulichen Massnahmen sollen künftig mit modernisierten Arbeitsplätzen und einem innovativen Produktionskonzept bis zu 185 Güterwagen pro Woche im Einschichtbetrieb instand gestellt werden.

Ein Kommentar zu “Neue Gleisgruben der Serviceanlage Muttenz eingeweiht

Alle Kommentare anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.